Geschichte der Marke Hollandia

Es gibt Menschen, die aus dem Familienurlaub Muscheln mitbringen. Wir brachten eine Idee mit. Die Idee, einen redlichen Joghurt aus Milch und der Joghurtkultur herzustellen.

Hollandia Karlovy Vary wurde Mitte des Jahres 1991 gegrĂŒndet. Damals brachten wir aus Holland eine Produktionsanlage mit, die uns viele Jahre diente. Dank unseren Kunden, denen Hollandia schmeckte, konnten wir in geeignetere RĂ€ume ĂŒbersiedeln, wobei wir die Anlage der ProduktionsstĂ€tte schrittweise innovierten. Seit dem Ende des Jahres 2003 sind wir in KrĂĄsnĂ© ÚdolĂ­ in den neuen ProduktionsrĂ€umen, die mit einem Kostenaufwand von ca. 140 Mio. CZK errichtet wurden.

Neue Technologie und ursprĂŒngliche Verfahren

Die Investitionen berĂŒhrten selbstverstĂ€ndlich auch die Technologien. Im Jahre 2010 und 2011 investierten wir weitere ca. 65 Mio. CZK in die Erweiterung der Produktion sowie in die Innovation gemĂ€ĂŸ den letzten Trends. Was jedoch blieb, war der Prozess der Herstellung des Joghurts. Diesen behalten wir von Anbeginn in gleicher Weise bei, wobei wir hoffen, dass Sie unsere Produkte gerade aus diesem Grunde kaufen.

Woher Hollandia stammt

KrĂĄsnĂ© ÚdolĂ­, wo das Unternehmen seinen Sitz hat, liegt auf dem Teplitzer Bergplateau in einer Höhe von ungefĂ€hr 700 m ĂŒ. M. und grenzt an das Landschaftsschutzgebiet SlavkovskĂœ les (Kaiserwald). Bereits seit dem 12. Jahrhundert, als das Land vom Orden der PrĂ€monstratenser verwaltet wurde, wird das Gebiet landwirtschaftlich bewirtschaftet, wobei sich hier ferner viele Fischteiche befinden. Ihre Reinheit bewahrte sich die Landschaft bis heute, und gerade sie ist der Inbegriff der hohen StandardqualitĂ€t der Milch unserer KĂŒhe.

Wir bewahren die Sauberkeit

Hollandia hĂ€lt sĂ€mtliche gesetzlichen Bedingungen fĂŒr den Umgang mit AbfĂ€llen ein. Wir schlossen einen ordentlichen Vertrag mit der Firma EKO-KOM mit dem Recht, auf unseren Produkten den GRÜNEN PUNKT zu verwenden. Zum Ende des Jahres 2003 wurde die Anlage zur Vorreinigung der AbwĂ€sser in Betrieb genommen, welche Firma weiter in die stĂ€dtische KlĂ€ranlage in KrĂĄsnĂ© ÚdolĂ­ leitet. Hiermit wurden die strengsten Limits fĂŒr die Produktion in der EU erfĂŒllt. Im Rahmen der Zusammenarbeit mit der Stadtvertretung werden wir uns an der Neuerrichtung der stĂ€dtischen KlĂ€ranlage beteiligen.

Wir halten die QualitÀt

Die Joghurtprodukte werden aus Milch von außergewöhnlicher QualitĂ€t hergestellt. Die weißen Joghurts enthalten keine Stabilisatoren der Konsistenz (Gelatine, Pektin, StĂ€rken u. Ä.). Die FrĂŒchtejoghurts enthalten einen großen Anteil an StĂŒckobst. Wir sind Inhaber des IFS-Zertifikats entsprechend der weltweit anerkannten Lebensmittelnorm. Wir absolvieren regelmĂ€ĂŸige Audits durch eine unabhĂ€ngige Organisation, wobei der IFS-Standard eine hohe QualitĂ€t und die Sicherheit der Lebensmittel gewĂ€hrleistet.